Exido 12240004 - Designer Sandwichtoaster / Sandwichmaker
Handhabung90%
Ausstattung82%
Verarbeitung85%
Verpackung84%
Preis/Leistung83%
90%Wertung
Wie sich an dem alternativen Design der Backplatten zeigt, merzt der Exido Fehler aus, die bisher so ziemlich alle Sandwichmaker begangen haben. Auch kommt er in chicer Edelstahl-Optik, was sowohl den Blickfang als auch eine lange Haltbarkeit garantiert. Bedenkt man noch dazu die geringe Preisklasse, in der sich der Exido bewegt, lohnt der Kauf in jedem Fall. → ansehen bei Amazon.de

Vorteile:

  • Design aus chicem und robustem Edelstahl
  • Antihaftbeschichtung der Backplatten
  • Hitze wird automatisch geregelt
  • Das Gehäuse bleibt beim Erhitzen kalt
  • bietet Platz für zwei Sandwiches

Aus dem studentischen WG Leben sind sie kaum noch wegzudenken, so dienen sie doch als billige Nahrungsquelle und sorgen für den schnellen Genuss. Nur zwei Scheiben Toast, etwas Käse und in drei Minuten ist man satt. Der Sandwichmaker bringt das Fast Food in die eigenen vier Wände. Eine chice Variante dieses Gerätes ist der Exido.

nicht wie andere Sandwichmaker

Normalerweise werden Sandwichmaker mit einer diagonalen Kante versehen, die den Toast automatisch in zwei Hälften zerteilt. Nicht so der Exido, er belässt das Sandwich im Ganzen, wodurch man auch gerne mal ein paar Scheiben extra drauflegen kann, ohne dass das alles unappetitlich zerquetscht wird.

Die Backplatten sind dabei so geformt, dass sie Quadrate auf das Toast brennen und aufgrund eines Fehlens von Begrenzungslinien sind sie hervorragend für größere Scheiben geeignet.

Unkomplizierte Handhabung

Bei Sandwichmakern gilt für die Anschlussschnur fast immer: je kürzer, desto besser. Denn es wird meistens nur beim Gebrauch eingesteckt, da Sandwichmaker selten einen Ein-/Ausknopf haben. exido-12240004-designer-sandwichtoaster-sandwichmaker-1.jpgAnsonsten gäbe es bei langen Kabeln einen unordentlichen Kabelsalat. Mit 80 cm bietet das Exido die perfekte Länge und ist auch nicht zu kurz, um einen einfachen Betrieb sicherzustellen.

Der Exido macht die Sache auch nicht komplizierter, als sie sein muss. Wie bei Sandwichmakern üblich, bietet er nur einen Hitzegrad, der automatisch vorab eingestellt ist und nicht extra ausgewählt werden muss.
Auch hat er für jede Backplatte eine unabhängige Leuchte, die anzeigt, ab wann die perfekte Temperatur erreicht ist.

Edles Design und hohe Funktionalität

Das Design des Exido macht viel her. Der Sandwichmaker steht auf kleinen Scheffeln aus Edelstahl und wurde auch fast komplett aus diesem Material gefertigt. Die Aufmachung ist einzigartig und bleibt dabei auch funktional. Verriegelt man das Gerät, wird auf die Seiten des Toasts genug Druck ausgeübt, dass der Inhalt nicht herausfließt. Eben das kriegen viele Sandwichmaker nicht vernünftig hin, hier ist der Exido klar im Vorteil.

Ganz im Sinne von Fast Food ist der Exido recht schnell betriebsbereit und ist nach kurzem schon wieder abgekühlt. Rechnet man die Zeit fürs Belegen der Toasts mit ein, kann man nach 4-5 Minuten in das Endresultat beißen.

Vorteile:

  • Design aus chicem und robustem Edelstahl
  • Antihaftbeschichtung der Backplatten
  • Hitze wird automatisch geregelt
  • Das Gehäuse bleibt beim Erhitzen kalt
  • bietet Platz für zwei Sandwiches

Nachteile:

  • Sandwichformen nicht zwecks Reinigung herausnehmbar

→ Meinungen lesen

Fazit

Wie sich an dem alternativen Design der Backplatten zeigt, merzt der Exido Fehler aus, die bisher so ziemlich alle Sandwichmaker begangen haben. Auch kommt er in chicer Edelstahl-Optik, was sowohl den Blickfang als auch eine lange Haltbarkeit garantiert. Bedenkt man noch dazu die geringe Preisklasse, in der sich der Exido bewegt, lohnt der Kauf in jedem Fall. → Preis prüfen